👉 Grimsel-Staumauer - Alpenpässe

Direkt zum Seiteninhalt

🏠   <<<   >>>
Grimsel Staumauer
Grimsel • Baustelle neue Staumauer
Ersatz Staumauer Spitallamm ...
Grosse Staumauern werden in der Schweiz nicht mehr allzu häufig gebaut – die Ersatzstaumauer Spitallamm an der Grimsel im Berner Oberland ist eine dieser wenigen. Die Kraftwerke Oberhasli AG ersetzen von 2019 bis 2025 die bestehende Staumauer mit einer neuen. Die alte Mauer ist sanierungsbedürftig, sie bleibt jedoch erhalten und wird später geflutet. Vor rund 90 Jahren war der Bau der alten Staumauer spektakulär – das ist auch diesmal, beim Bau der neuen Mauer, wieder der Fall. Mit dem Ersatzneubau der Spitallamm Mauer stellt die KWO sicher, dass das Wasser aus dem Grimselsee langfristig ohne Einschränkung für die Stromproduktion genutzt werden kann.
In der Bausaison 2021 haben nun die Betonarbeiten und damit der eigentliche Bau der Mauer begonnen.
Die technischen Anforderungen für Staumauerbeton sind hoch. In aufwändigen Verfahren vor Ort und in Labors wird in drei Versuchsreihen die richtige Mischung des Betons definiert.
Die Zuschlagstoffe, das heisst der Kies für die rund 520 000 Tonnen Beton, die letztlich verbaut werden, stammen einerseits von der nahegelegenen Kiesdeponie an der Gerstenegg aus dem Bau des Kraftwerks Grimsel 2 und andererseits aus dem abgetragenen Material der Spitallamm Baustelle.
Das Material wird zerkleinert, gewaschen, sortiert und als Betonzuschlagsstoff wiederverwendet. Gemischt wird der Beton unmittelbar vor der bestehenden Staumauer in den beiden grossen, weissen Betonanlagen. In einzelnen, versetzten Quadern wird die Mauer dann in die Höhe wachsen.
Anders als die bisherige Mauer wird die neue keine Stufen aufweisen, sondern an der Oberfläche glatt sein.
In der Bausaison werden rund 60 Arbeiter, in der Regel in zwei Schichten, an der neuen Staumauer arbeiten.
Auf der Baustelle sind auch zwei Kräne der Superlative im Einsatz. Höhe der Kräne 92 m, mit den Auslegern kommen sie auf 160 m! Beachten Sie auch auf den Fotografien, dass die Kranführer auf ca. 80 m Höhe eigene WC haben! 🤣
2018
2020
2021
2022
2023
Beitrag SRF im «10 vor 10» am 12.07.2023
Zurück zum Seiteninhalt